Unwelt

Deen Shipping arbeitet gerade mit einigen Partnern am innovativen Schiff ‘Argonon’. Die größte Besonderheit der Argonon ist der Dualkraftstoff, ein Gemisch aus 80 % LNG (Flüssigerdgas) und 20 % Diesel, mit dem dieses Schiff betrieben wird. Dadurch ergibt sich ein deutlich niedrigerer Ausstoß von CO2 und Nox, und der Feinstaubausstoß wird auf Null reduziert! Die Argonon ist das erste Binnenfahrtschiff in Europa, das mit Dualkraftstoff fahren wird. Das Gemisch ist nicht nur viel besser für die Umwelt, sondern auch preiswerter als Diesel und kann deshalb auf längere Sicht eine ordentliche Kosteneinsparung bewirken.
 

Mehr MTS Argonon

Emissionen

Verringerung des Ausstoßes umweltschädlicher Stoffe in die Luft.

Leisere Motoren

Leisere Schiffsmotoren durch Eliminierung des ’Dieselnagelns’ und durch schwächere Explosionen in den Zylindern.

CO2-Reduzierung

Es ergibt sich ein deutlich niedrigerer Ausstoß von CO2 und Nox, und der Feinstaubausstoß wird auf Null reduziert!

Treibstoffumwandlung

Die Ölvorräte auf der Erde drohen langsam zur Neige zu gehen. Gas gibt es dagegen noch Hunderte von Jahren.

Geringerer Schmierölverbrauch

Bei einem Cat. Dieselmotor mit Katalysator muss nach ca. 2000 Betriebsstunden ein Ölwechsel durchgeführt werden. Bei einem Katalysatormotor, der mit Dualkraftstoff betrieben wird, kann das Öl viel länger verwendet werden, da sich viel weniger Kohlenstoff im Öl befindet.

“ Die Argonon ist das erste Binnenfahrtschiff in Europa,

das mit Dualkraftstoff fahren wird. ”