Werdegang

1980 fuhren sie über die Wellen der europäischen Binnengewässer auf einem Schiff mit 973 Tonnen: so begannen Gerard Deen und seine Frau Monique - damals noch gemeinsam mit (Schwieger)Vater Ton Jegen - in dem Betrieb, der zur Deen Shipping Holding BV (kurz ‘Deen Shipping’) heranwachsen sollte.

1985, also nach fünf Jahren, wurde das Schiff verkauft und gegen ein größeres Exemplar getauscht. 1990 wurde dann noch ein Schiff angeschafft. Ton Jegen verließ die Gemeinschaft um den Jahrtausendwechsel, um seinen wohlverdienten Ruhestand zu genießen. 2003, 2007 und 2010 erweiterte Gerard Deen seine Flotte um neugebaute Schiffe, die alle Namen aus der griechischen Mythologie erhielten.

2007 überließ er das Kapitänsamt seinem Sohn Glenn und leitete DeenShipping vom Büro in Zwijndrecht aus. Gerards erstes Schiff mit Y-Rahmen, die Apollo, wurde 2007 geliefert und für die Auszeichnung ‘Schiff des Jahres’ nominiert.

2011 wurde in Zusammenarbeit mit Schiffsbauer Trico mit dem Bau der Argonon, dem umweltfreundlichen Binnenfahrtschiff, begonnen.

Schauen Sie sich unsere Flotte an

     Über uns


Benötigen Sie weitere Informationen?

Wir beantworten gern alle Ihre Fragen.agen.

E info@deenshipping.com
T +31 (0)78 619 0084